Bund der Steuerzahler zum Cruise Center Altona

„Leinen los! für Kostensteigerungen“
Wenn es um die Durchsetzung politisch gewollter Leuchtturmprojekte geht, umschifft der Hamburger Senat zwingend erforderliche Nachweise zur Wirtschaftlichkeit indem er ein ’städtisches Unternehmen zur Realisierung von Bauprojekten‘ gründet.

Neben unkontrollierten Kostenexplosionen verstößt diese Praxis auch gegen diverse rechtliche Grundlagen.
Wo kein Kläger, da kein Richter?

Nachzulesen beim Bund der Steuerzahler

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bebauung Hamburg, Elbwanderweg, Hamburg, Hamburg-Altona, Peter Pech, Sichtachsen, Sichtachsen Wanderweg veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s